97 Prozent …

Nur 3 Prozent der Christen sind in den vollzeitlichen Dienst innerhalb der Gemeinde berufen, alle anderen hat Gott den Auftrag gegeben, Durch ihre Ideen und Fähigkeiten Einfluss auf die Arbeitswelt zu nehmen und so sein Reich zu bauen. Arbeitnehmer, Manager, Firmengründer, Erfinder, Künstler, Mütter und Väter usw. werden ermutigt, ihr Land einzunehmen und ihr Talent treu zu verwalten – um so die Welt auf den Kopf zu stellen. Robert Fraser

Will ich das wirklich? Die Welt auf den Kopf stellen? Oder bin ich zufrieden mit dem, wie es jetzt ist?

 

97 Prozent der Gaben

97 Prozent der Gaben als Pastoren, Evangelisten, Lehrer, Propheten und Apostel liegen in Christen, die im Berufsleben stehen, und sie sollen dort auch primär angewendet werden. Für Christen im Berufsleben ist der Arbeitsplatz das Feld, auf dem sie geistlich arbeiten, und ihre Gemeinde sind die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten. Robert Fraser

Daher ist es eine Aufgabe der Gemeinde, die Christen, die im Berufsleben stehen, auszurüsten und zu unterstützen, damit sie ihre Aufgaben gut erfüllen können. ARBEITEN, ALS GÄLTE ES DEM HERRN gilt für alle Plätze, auf die wir gestellt sind.

 

 

Bob Fraser war langjähriger Inhaber eines sehr erfolgreichen, mehrfach prämierten IT-Unternehmens in den USA und erlebte Bekehrungen, Heilungen und Erweckung in seiner eigenen Firma. Seine Botschaft lautet: Wir können das Reich Gottes auch in Wirtschaft und Gesellschaft erleben und etablieren, denn der überwiegende Teil des christlichen Lebens findet normalerweise dort statt! Zusammen mit Mike Bickle gründete er später den christlichen Dienst Joseph Company in Kansas City/USA, den er, zusammen mit Mike Bickle, als Direktor bis Ende 2010 leitete. Bob startete 2010 die neue Organisation namens Joseph International , ein Dienst der jetzt auch international tätig ist. Joseph International will weltweit Christen mit Berufungen in Wirtschaft und Gesellschaft stärken und zurüsten. Bob Faser ist in Amerika und mittlerweile auch in Europa ein begehrter Sprecher für Konferenzen und Veranstaltungen. In seinem Buch mit dem Originaltitel Marketplace Christianity ruft er die Christen auf, nicht nur ihre Berufung in den Gemeinden, sondern auch in Wirtschaft und Gesellschaft wieder zu ergreifen und auszuüben, damit eine von Gott gewollte Transformation in allen diesen Bereichen geschehen kann.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben 

Newsletter

Abonniere den MARKETPLACE-Newsletter und sichere Dir das eBook „Gottes Marktplatz“

Werbung

Dir gefällt dieses Projekt und Du möchtest gerne Werbung dafür machen?